Ruine Rottenburg
Burgen & Schlösser

Eine Retrospektive zu Adeligen und Heiligen. Kalter Wind weht durch die erhaltenen Gemäuer der Ruine Rottenburg. Diese steinernen Zeugen überdauerten die Zeit und erzählen von damals, als die Burg noch das Verwaltungszentrum und die wirtschaftliche Drehscheibe Tirols war. Erstmals wurde sie 1149 urkundlich erwähnt.


Die Versöhnungsstiege etwa zeugt noch heute von der Wiedervereinigung der einst verfeindeten Grafen von Rottenburg. Dass sie sich versöhnten war der heiligen Notburga zu verdanken, die 1313 auf der Rottenburg verstarb. Im Jahr 1956 erbaute man ihr zu Ehren aus den erhaltenen Steinmauern die sogenannte Notburga Kapelle. Heute wird das unter Natur- und Denkmalschutz gestellte Gebiet mit viel Liebe und Respekt vor der Geschichte von Ehrenamtlichen und Freunden der Rottenburg gepflegt.
Ruine Rottenburg

Kontakt

Name:Ruine Rottenburg
Straße/Nr.:St. Margarethen 107
Postleitzahl:6200
Ort:Buch in Tirol
Telefon:+43(0)5244/65894
E-Mail:info@silberregion-karwendel.com
Homepage:www.silberregion-karwendel.com

Ihr Routenplaner

Kartenansicht zurücksetzen

...









Anfahrt mit ...

Google Maps

Unverbindliche Anfrage an

Ruine Rottenburg

Persönliche Angaben (optional)

Kontakt

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mehr aus Burgen & Schlösser

Burg
Freundsberg

  • Ort: Schwaz
  • Hoch über Schwaz thront sie, auf einem weithin sichtbaren Hü…

Schloss
Tratzberg

  • Ort: Jenbach
  • Mächtig und zugleich zauberhaft thront es auf einem Felsrück…

Burgruine
Rettenberg

  • Ort: Kolsass
  • Rettenberg, auch Neu-Rettenberg genannt ist eine rechteckige…