Seminarräumlichkeiten in der Burg Freundsberg
Seminarmöglichkeiten

Besondere Lokalität für ein besonderes Fest!

Viele Jahrzehnte als Gefängnis und Depot benutzt, wurde 1947 in den leeren Räumlichkeiten des Burgfrieds das Museum der Stadt Schwaz eingerichtet. Eine erste Neuaufstellung erfolgte 1949 durch Dr. Erich Egg und nach umfassender Renovierung in den 70iger Jahren durch Dr. Gerhard Kaltenhauser. 2003 wurden die einzelnen Stockwerke des Burgfrieds baulich saniert, die Ausstellungstücke neu präsentiert und ergänzt. Durch die bauliche Erschließung des ältesten Teiles des Burgfrieds, des ehemaligen Burgverlieses im Jahre 2005, erwarten den Besucher zusätzlich zur Ausstellung in den übrigen fünf Stockwerken Informationen über Familienchronik, Macht und Einfluss. 


RÄUMLICHKEITEN

Der heutige Rittersaal beherbergte noch vor wenigen Jahren ein Kulturlager der Stadtgemeinde Schwaz. Von 2002 –2003 wurde der Mitteltrakt der Burganlage im ersten Stockwerk gänzlich umgebaut und präsentiert sich nun als kunstvoll, nach den Vorbildern der Vergangenheit, gestalteter Rittersaal, in dem noch heute ritterliche Sippungen stattfinden. Die Fresken an Wänden und Decke schuf der Künstler Wolfgang Götzinger. Die von Ludwig Penz 1915/1916 lebensgroß geschnitzte Darstellung von Jörg von Fruntsperg wacht im
Hintergrund des Saales.


SÄLE & KAPAZITÄTEN
  • Rittersaal 35 Personen
  • Größe:25m2  
  • Barrierefrei: nein
Kapazitäten
  • 35 Personen

GEEIGNET FÜR
  • Geburtstage
  • Familientreffen
  • Seminare
  • Meetings
  • Präsentationen
Weiter lesen
Seminarräumlichkeiten in der Burg Freundsberg

Kontakt

Name:Burg Freundsberg
Strasse / Hausnummer:Burggasse 55
Postleitzahl:6130
Ort:Schwaz
Telefon:+43 (0)5242 65129
E-Mail:info@freundsberg.com
Homepage:www.freundsberg.com

Ihr Routenplaner

Kartenansicht zurücksetzen

Von Innsbruck nach Seminarräumlichkeiten in der Burg Freundsberg









Anfahrt mit ...

Google Maps