Das Leuchten des Ahornbodens - Silberregion Karwendel

Das Leuchten
des Ahornbodens

Einschalten – Ausschalten? So funktioniert es nicht mit dem Leuchten des Ahornbodens. Das herbstliche Farbkleid in gelb-orange tritt jedes Jahr zu einem anderen Zeitpunkt auf. Wann genau, fragen viele Gäste.

Eng-Agrarobmann Hansjörg Reiter liefert die beste Expertise: „2018 sind schon Ende September die Blätter vieler Ahornbäume gelb/rot. Eine schöne einheitliche Färbung des gesamten Ahornbodens wird es heuer wahrscheinlich nicht werden, weil der Sommer sehr trocken war und viele Blätter verdorrten.“

Hansjörg kennt seine Heimat wie seine Westentasche. Trotzdem fasziniert auch ihn das Herbstleuchten jedes Jahr neu. Eine Plan dafür gibt es nicht. Wann plötzlich das Blattgrün aufhellt, das bestimme der liebe Gott. Eine Umstände aber kann er vorhersagen: bei starkem Regen verlieren die Baumriesen tausend Blätter und damit an Strahlkraft. Fotomotive gäbe es dennoch genügend, weiß Hansjörg. Dieser Tipp für alle Jahre: Fahren Sie selber hin. Zwischen Ende September und Ende Oktober.