Coronavirus - Silberregion Karwendel

Aktuelle Informationen

zum Coronavirus

Derzeit stellen sich bei der Planung des Winterurlaubs einige Detailfragen. Alle Informationen für Ihren Urlaub, von der Anreise, über die Beherbergung, bis hin zu Freizeitaktivitäten, finden sie unter www.willkommen.tirol.

Beherbergung

Richtiger Umgang in Beherbergungsbetrieben.

Gastronomie

Regelgungen und Empfehlungen in der Gastronomie.

Freizeiteinrichtung

Regelungen und Empfehlungen für Freizeiteinrichtungen

Generell gelten folgende Regeln

  • Abstand halten! Das bedeutet: Gegenüber Menschen, die nicht im selben Haushalt wohnen, ist mindestens 2 Meter Abstand einzuhalten
  • Mehrmals täglich Hände mind. 30 Sekunden mit Wasser und Seife waschen
  • Eigenverantwortlich handeln
  • Niesen oder Husten: in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten

  
Eine Masken-Pflicht besteht an folgenden Orten

  • In öffentlichen Verkehrsmitteln  (FFP2-Maske ab 25.01.2021 verpflichtend)
  • Im Supermarkt und im Handel (FFP2-Maske ab 25.01.2021 verpflichtend)
  • In Gastronomiebetrieben für Mitarbeiter bzw. Gäste, beim Betreten des Lokales bzw. Verlassen des Sitzplatzes
  • In Apotheken
  • In Tankstellen-Shops
  • In der Bank
  • In Taxis
  • Im Gesundheitsbereich
  • Bei Behörden
  • In Schulen außerhalb des Klassenzimmers
  • Im Dienstleistungssektor

Bitte beachten Sie, dass bezirks- bzw. landesweit unterschiedliche Regeln gelten können. Diese richten sich nach der Corona-Ampel. Details zur Corona-Ampel und die Einstufungen der einzelnen Länder/Bezirke

  

Verlängerung der
2. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung

Seit 26. Dezember 2020 gelten in Österreich wieder verschärfte COVID-19 Maßnahmen - mit dem Ziel, die 7-Tage-Inzidenz auf unter 100 zu reduzieren. Diese wurden bis mindestens 07. Februar 2021 verlängert.

ÜBERSICHT DER WICHTIGSTEN PUNKTE DER VERORDNUNG:
(Detaillierte Informationen finden Sie hier)
 

VERSCHÄRFUNGEN

  • Maskenpflicht
    Das Tragen von FFP2-Masken ist ab 25. Jänner 2021 in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie dem Handel verpflichtend
  • Abstandsregelung:
    Die Abstandsregelung zu Personen die nicht im selben Haushalt leben wird von 1 Meter auf 2 Meter erweitert

Alle anderen Maßnahmen bleiben weiterhin wie gehabt bestehen:

 

AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN

  • von 0 bis 24 Uhr
  • Wichtige Ausnahmen:
    • Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben und Eigentum
    • Betreuung und Hilfeleistung für unterstützungsbedürftige Personen sowie Erfüllung familiärer Verpflichtungen
    • Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens
    • Berufliche Zwecke und Ausbildungszwecke
    • Physische und psychische Erholung (z. B. Individualsport, Spaziergänge)
    • Unaufschiebbare behördliche und gerichtliche Termine

HANDEL & DIENSTLEISTUNGEN

  • Weiterhin zwischen 6 und 19 Uhr geöffnet bleiben Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Drogeriemärkte, Post etc.
  • Click & Collect ist in allen Geschäften möglich, Abholung zwischen 6 und 19 Uhr
  • Betriebe, die körpernahe Dienstleistungen anbieten, sind geschlossen.
  • Kundenbereiche von nicht körpernahen Dienstleistungsbetrieben dürfen weiterhin aufgesucht werden (z. B. Banken, KFZ- und Fahrrad -Werkstätten, Versicherungen, Putzereien, Schneidereien etc.)

SPORT

  • Outdoor-Sportstätten dürfen betreten werden (z. B. Eislaufplatz, Loipen), Abstand von mindestens 1 Meter, 10 m2-Regel.
  • Seilbahnen sind geöffnet, Mindestvorgaben durch Bund: Abstand von mindestens 1 Meter z. B. beim Anstellen, FFP2 -Masken ab 14 Jahren (ab 6 Jahren MNS) und 50%ige Auslastung in Gondeln und auf abdeckbaren Sesseln, MNS -Pflicht in Freiluftbereichen von Seil- und Zahnradbahnen; weitere regionale Maßnahmen möglich .

GASTRONOMIE & BEHERBERGUNG

  • Gastrobetriebe dürfen Speisen zur Abholung von 6 bis 19 Uhr anbieten. Lieferservice ist 24 /7 möglich.
  • Die Konsumation vor Ort ist nicht erlaubt (Ausnahme: Betriebskantinen).
  • Beherbergungsbetriebe dürfen nur in Ausnahmefällen, insbesondere aus beruflichen Zwecken, genutzt werden.

KULTUR

  • Museen, Bibliotheken, Büchereien und Archive sind geschlossen.

FREIZEIT

  • Tierparks, Zoos und botanische Gärten sind geschlossen.

Schulen und Universitäten bleiben im Fernunterricht.

Trotz größtmöglicher Sorgfalt können wir keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit geben. Die Kommunikationskanäle der Silberregion Karwendel ersetzen keinesfalls behördliche Informationskanäle bzw. gesetzliche Verordnungen. Da sich die Situation betreffend Reisewarnungen rasch ändern kann, informieren Sie sich im Bedarfsfall bitte beim Außenministerium Ihres Heimatlandes über die aktuell geltenden Bestimmungen. 

Weitere allgemeine Infos zur aktuellen Situation finden Sie hier: