Aktuelle Informationen

zum Coronavirus

Alle Informationen für Ihren Urlaub, von der Anreise, über die Beherbergung, bis hin zu Freizeitaktivitäten, finden sie unter www.willkommen.tirol.

Beherbergung

Richtiger Umgang in Beherbergungsbetrieben.

Gastronomie

Regelgungen und Empfehlungen in der Gastronomie.

Freizeiteinrichtung

Regelungen und Empfehlungen für Freizeiteinrichtungen

Generell gelten folgende Regeln

  • Mehrmals täglich Hände mind. 30 Sekunden mit Wasser und Seife waschen
  • Eigenverantwortlich handeln
  • Niesen oder Husten: in die Armbeuge oder in ein Taschentuch

 

Allgemeine Corona-Maßnahmen

Ab 16. April 2022 ändern sich folgende Corona-Maßnahmen:

  • FFP2-Masken-Pflicht nur mehr in höchst vulnerablen Bereichen (zB. Krankenhaus), in öffentlichen Verkehrsmitteln samt Haltestellen und in Kundenbereichen des lebensnotwendigen Handels (zB. Apotheken und im Lebensmitteleinzelhandel).
    • Somit gilt keine generelle FFP2-Masken-Pflicht in Innenräumen, sondern nur noch eine Empfehlung zum Tragen einer FFP2-Maske
    • Auch bei der Benützung von Reisebussen und Ausflugsschiffen sowie Seil- und Zahnradbahnen besteht – anders als bei den Massenbeförderungsmitteln – keine FFP2-Masken-Pflicht.
  • Die 3G-Regel als Zugangsbeschränkung in der Nachtgastronomie, Stehgastronomie und Barbetrieb wird aufgehoben.
  • Die Gültigkeitsdauer der Drittimpfung wird auf 365 Tage erhöht – (d.h. von neun auf zwölf Monate).
  • Verpflichtung zur Bestellung eines COVID-19-Beauftragten sowie Ausarbeitung und Umsetzung eines COVID-19-Präventionskonzeptes gilt nur mehr bei Zusammenkünften von mehr als 500 Personen (statt 50 Personen).
  • Am Ort der beruflichen Tätigkeit können in begründeten Fällen zur Verhinderung der Weiterverbreitung von COVID-19 strengere Regelungen vorgesehen werden.
  • Neben den bundesweiten Rahmenbedingungen können die Bundesländer wie schon bisher strengere Regeln erlassen.
  • Die Maßnahmen werden vorerst bis 8. Juli 2022 gelten.

Details zur neuen Verordnung stehen auf der Plattform www.sichere-gastfreundschaft.at zur Verfügung.

     

    Einreiseregeln nach Österreich

    Bei der Einreise nach Österreich ist kein 3G-Nachweis mehr notwendig.

    Trotz größtmöglicher Sorgfalt können wir keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit geben. Die Kommunikationskanäle der Silberregion Karwendel ersetzen keinesfalls behördliche Informationskanäle bzw. gesetzliche Verordnungen. Da sich die Situation betreffend Reisewarnungen rasch ändern kann, informieren Sie sich im Bedarfsfall bitte beim Außenministerium Ihres Heimatlandes über die aktuell geltenden Bestimmungen. 

    Weitere allgemeine Infos zur aktuellen Situation finden Sie hier: