Anreise mit dem Auto - Silberregion Karwendel

Anreise
mit dem Auto

Mit dem Auto
ins Inntal

Von Bregenz und von München erreicht man die Silberregion Karwendel mit dem Auto über die Inntalautobahn A12 (mautpflichtig), Ausfahrt Jenbach, Schwaz oder Vomp.

  • Vignettenpflicht in Österreich:
    Wenn Ihre Route über die Autobahn führt, bringen Sie frühzeitig eine Vignette an Ihrer Frontscheibe an. Die Automobilclubs, Tankstellen und die Stationen der Grenzübergänge halten diese jederzeit bereit. Für Kurzurlaube eignet sich eine 10-Tages-Vignette. Wer länger oder öfter Tirol besucht, für den lohnt sich die 2-Monats- beziehungsweise die Jahresvignette. Mit der Vignette haben Sie bei der Anreise mit dem Auto freie Fahrt. Informationen zu den aktuellen Preisen finden Sie unter www.vignette.at
  • Jetzt neu: Die Digitale Vignette!
    Ab 2018 gibt es für Pkw- und Motorrad-Besitzerinnen und Besitzer mit der Digitalen Vignette eine innovative, bequeme und zeitgemäße Alternative zur Klebevignette. Ab sofort können Sie Ihre Digitale Vignette im Webshop oder über die App Unterwegs kaufen. Es gibt genau wie bei der Klebevignette sowohl Zehn-Tages-, Zwei-Monats- und Jahresvignetten. Auch bei den Kosten gibt es keinen Unterschied – dieselbe Gültigkeitsdauer und dieselben Preise.

Mit dem Auto
ins Risstal

Das Risstal erreichen Sie mit dem eigenen PKW von München über Bad Tölz und von Tirol über den Achensee.

Die ca. 15km lange Mautstraße durch den letzten Teil des Risstales von Hinterriss in die weltbekannte Eng erschließt tausenden Besuchern jährlich ein einzigartiges Naturjuwel im Karwendel.

Knapp hinter dem ehemaligen Herzöglichen Alpenhof markiert das Kassenhaus den Beginn der Mautstrasse mitten durch den einzigartigen großen Ahornboden und die Naturidylle des Risstales und endet am Großparkplatz beim Alpengasthof Eng.

Eine 15km Reise mit einer naturbelassenen Faszination, die jeden Besucher mit Sicherheit in seinen Bann ziehen wird. Die Mautstraße ist dabei nicht nur Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen zur Eng-Alm, auf die Falkenhütte, die Binsalm, die Lamsenjochhütte usw., sondern bietet in seinem Verlauf auch nicht weniger als 10 ausgewiesene Parkplätze.

Bitte beachten Sie, dass die 15 km lange Straße durch den letzten Teil des Risstales

  • Nur in den Sommermonaten geöffnet ist, in der Regel zwischen Anfang Mai und Ende Oktober
  • Für die Fahrt Mautgebühren anfallen: PKW 4,50 €, Motorrad 3,50 €, Wohnmobil 7,- €, Bus 0,90 € pro Fahrgast, Urlaubsgast 7,- € pro Aufenthalt
  • Die einzigartige Naturlandschaft unter besonderem Schutz steht. Campieren und Zelten verboten, Fahrzeuge dürfen nur auf genehmigten Parkplätzen abgestellt werden. Mountainbike-Touren bitte nur auf ausgewiesenen Routen.

Mehr Informationen erhalten Sie auf www.mautstrasse-hinterriss-eng.at oder unter +43 5245 245.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
ins Risstal

Anreise mit der Bahn ins Risstal:
Mit der Bahn können Sie nach Bad Tölz oder nach Lenggries anreisen, von dort aus bringt Sie in den Sommermonaten ein Bergsteigerbus nach Hinterriss und zu den Eng Almen.

Anreise mit dem Bergsteigerbus ins Risstal:

Anreise mit dem Eng Bus ins Risstal:
Ein Bus bringt Sie jeden Mittwoch zum Juwel des Alpenpark Karwendels